Hallo liebe Klavierfreunde,

ich habe mir mal heute die Inhalte der 10 Module vom “Practice Kit” angesehen. Boaaahh… das hört sich verdammt gut an! Es gibt hier jede Menge an Übungen und NEU – “Spiel mit mir!”

Hier spielt Sven die Begleitung am Klavier und man kann selbst den Song mit den spielen. Hab da schon etwas reingehört… wow, wirklich eine tolle Idee!

Mittlerweile weiß ich ja nun, wo und was ich vermehrt üben sollte und auch möchte und ich habe für mich schon jede Menge Übungen gefunden! Bei meinem Klavierlehrer habe ich letztens ein Kinderlied einfach vom Stand nur nach Gehör gespielt. Nach ein paar verhalten gespielten Tasten klappte es dann doch ganz gut. Und wirklich, die Kinderlieder haben wir doch alle noch im Ohr und sie sind wirklich gute Übungsbeispiele, auch wenn es vielleicht für den einen oder anderen albern klingen mag. EGAL… der Weg ist das Ziel und wie man dahin kommt, ist doch “schnurz”, hauptsache man lernt daraus und kann sich weiter entwickeln.

Wenn man hier Bedenken hat, als Erwachsener Kinderlieder zu lernen (ist ja öd, usw.), sollte man sich an seine Kindheit besinnen und überlegen ob man als Fünfjähriges Kind schon einen Roman schreiben konnte.  😉

In diesem Sinne, immer fleißig weiter üben und dran bleiben, die Früchte ernten wir dann später!

Liebe Grüße, Euer

PianoRookie

Kategorien: Allgemein